Nestfarn


Produktinformationen
Asplenium – Nestfarn

Verwendung

Ich bin ein Nestfarn, eine von über 700 Arten!

Man nennt mich so, weil meine glänzenden und ungeteilten Wedel eine trichterförmige Rosette ausbilden. Die apfelgrünen, etwas gewellten Wedel (so werden meine Blätter genannt) können bis zu 1 m lang und 20 cm breit werden. Die Wedel besitzen eine dicke Mittelrippe. An der Unterseite reifer Wedel sind, von der Mittelrippe ausgehend, die braunen Sporenhäufchen angeordnet. Ich bilde keine seiten- bzw.  Nebentriebe, sondern wachse immer als einzelnstehende Rosette.

Ich komme ursprünglich aus Ostafrika, dem tropischen Regionen Asiens und Australien.

Eigentlich bin ich ein Epiphyt, d.h. das ich da wo ich herkomme, ohne Substrat und Erde auf Bäumen wachse, in dessen Rinde ich meine Wurzeln verankern kann.

  • ich produziere Sauerstoff
  • ich filtere schädliche Stoffe aus der Raumluft
  • ich neutralisiere Elektrosmog
  • ich bin schallschluckend
  • ich schaffe eine Wohlfühlatmosphäre

Mich kann man in Übertöpfen auf der Fensterbank hinstellen. Aber auch auf dem Sideboard, in der Küche oder im Flur fühle ich mich wohl.

Ich liebe einen halbschattigen, warmen Standort.

Pflege

  • ich bin wirklich pflegeleicht
  • regelmäßig wässern, am besten wöchentlich, aber keine Staunässe
  • das Gießwasser sollte zimmertemperatur haben und weich sein
  • ab und zu meine Blätter besprühen
  • düngen mit flüssigem Dünger – 2 x pro Jahr
  • nach dem Wässern drehe mich bitte immer etwas, damit ich nicht einseitig zum Licht wachse
  • stelle ich warm auf, ich mag Zimmertemperatur und kein direktes Sonnenlicht